Ihre Spende

Die St. Anna Stiftung bietet Menschen verschiedenen Alters in ganz unterschiedlichen Bereichen ambulante, teilstationäre und stationäre Hilfen an.
Für die Aufgaben bestehen jeweils Finanzierungsregelungen mit verschiedenen Kostenträgern. Diese umfassen meist eine auf das Notwendige begrenzte und einen auf Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit ausgerichteten personellen und sächlichen Ausstattungsrahmen.

Sollen die Leistungen über diesen Mindeststandard hinausgehen, so kann dies in der Regel nur über Spenden oder sonstige Fördermittel realisiert werden.
Für einige Aufgaben, wie z.B. die Angebote der Trauerbegleitung, gibt es keinen Kostenträger.
Im Hospiz z.B. müssen aufgrund gesetzlicher Bestimmungen 5 % der Kosten durch die St. Anna Stiftung erbracht werden. Das entspricht einem jährlichen Mittelbedarf von mindestens 55.000 Euro. Dieses kann nur über Spenden sichergestellt werden. Der Mittelbedarf fällt jedoch sehr viel höher aus, wenn die Auslastung geringer als von den Kostenträgern in der Kalkulation angenommen ist oder wenn über die Mindestausstattung hinaus Leistungen erbracht werden.

Sie können neben dem Hospiz St. Anna auch für den ambulanten Hospizdienst, das Altenwohnhaus, die Sozialstation, das Kinderhaus oder die Frühförderung spenden oder die Verwendung Ihrer Zuwendung unserer Einschätzung der Dringlichkeit überlassen.

Wichtig zu wissen: Entsprechend dem Leitbild unserer Stiftung legen wir großen Wert auf einen fairen Umgang mit den Mitarbeitenden. Dies gilt auch für die Vergütung, die Grundlage einer eigenverantwortlichen Lebensführung eines jeden ist. Die Mitarbeitenden unserer Stiftung erhalten eine vergleichsweise angemessene Vergütung nach den Richtlinien des Deutschen Caritasverbandes.
Nahezu alle Dienste, auch die Serviceleistungen, werden durch eigene Mitarbeitende erbracht und nicht, wie es sonst nahezu die Regel ist, fremd vergeben oder durch Leiharbeit abgedeckt.

Wie Sie Gutes tun können

zeit

In der Begleitung der schwersterkrankten Menschen und ihrer Zugehörigen im Hospiz oder über den ambulanten Hospizdienst und auch in anderen unserer Aufgaben sind wir auf vielfältige Weise auf ehrenamtliche Hilfe angewiesen. Wenn Sie etwas Zeit haben, belastbar sind, vielleicht sogar spezielle Kenntnisse und Erfahrungen mitbringen, freuen wir uns sehr über Ihr Engagement. Für manche Aufgaben benötigen Sie eine Vorbereitung. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie!

freudige-anlaesse

Im Laufe des Lebens gibt es immer wieder Anlässe, in denen Freunde, Verwandte, Geschäftspartner oder Arbeitskollegen einem etwas schenken möchten. Hier bietet sich die Gelegenheit – und hilft manchem aus der Verlegenheit - anstelle von Präsenten für einen wohltätigen Zweck zu sammeln.

traurige-anlaesse

Die Kollekte im Rahmen einer Trauerfeier kann man mit einer gemeinnützigen Zweckbestimmung versehen. Oftmals sind Blumenspenden und Grabbeilagen üblich. Hier kann man als Angehöriger im Sinne des Verstorbenen ersatzweise um Spenden bitten.

gemeinsam-sind-wir-stark

Viele Vereine, Verbände, Belegschaften, Freundeskreise und Charity-Clubs haben wunderbare Ideen, mit Gemeinschaftsaktionen und Benefizveranstaltungen Geld zu sammeln.

sachgeschenke

Sachgeschenke sind willkommen und können bei entsprechender Vorabstimmung auch passen. Besser ist jedoch immer eine Geldspende, weil diese einfach flexibler dort eingesetzt werden kann, wo der Bedarf am größten ist.

uns-geht-es-gut

Im Oldenburger Münsterland und darüber hinaus gibt es viele gut aufgestellte und erfolgreiche Unternehmen. Mit einer Spende, idealer Weise in einer gemeinsamen Aktion von Unternehmensleitung und Belegschaft lässt sich viel Gutes bewirken. Manchmal lassen sich auch Geschäftspartner gerne hierbei einbinden. Für ein Social Sponsoring Ihres Unternehmens freuen wir uns auch über eine Verlinkung mit Ihrer Homepage.

wiederholung

Gerne können Sie uns auch regelmäßig etwas spenden, monatlich, jährlich. Jede Abfolge ist uns willkommen. Hierfür können Sie bei Ihrer Bank einen Dauerauftrag einrichten.

vererben

Wir haben für Personen, die sich mit dem Gedanken tragen, für einen wohltätigen Zweck einmal etwas zu vererben, zu schenken oder zu vermachen, eine ausführliche Informationsbroschüre erstellt, die man auf unserer Homepage herunterladen kann oder die auf Anfrage gerne auch zugeschickt wird.

Noch Fragen?

Sollten Sie zu den verschiedenen Möglichkeiten des Spendens eine Information benötigen, geben die jeweiligen Einrichtungsverantwortlichen oder der Stiftungsvorstand gerne Auskunft. Selbstverständlich kann auch ein Beratungsgespräch vereinbart werden.

Sollten Sie unsere Arbeit durch eine Spende oder andere Form der Zuwendung unterstützen wollen, so sagen wir Ihnen eine zweckgebundene und zeitnahe Verwendung verbindlich zu.
Gerne stellen wir Ihnen für Spendenaktionen Werbematerialien zur Verfügung.

Anders als in manchen Organisationen, hat die St. Anna Stiftung keine gesonderten Personalstellen für die Spendenverwaltung. Diese Aufgaben werden von den Verantwortlichen mitgeleistet, so dass die Mittel den betroffenen Personen direkt und ungeschmälert zukommen.

Da wir freigemeinnützig arbeiten, können wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung zukommen lassen, damit Sie Ihre Spende steuerlich absetzen können. Für eine Spende bis 200,00 € benötigen Sie für das Finanzamt keine Spendenbescheinigung. Es reicht der Überweisungsbeleg.

Bitte richten Sie Ihre Spende unter Benennung des gewünschten Verwendungszweckes und bei Erfordernis einer Spendenbescheinigung auch mit Angabe Ihre Adresse auf folgende Konten bei der VR-Bank Dinklage-Steinfeld e.G.

St. Anna Stiftung: IBAN: DE 95 2806 5108 0008 2694 00

oder Hospiz: IBAN: DE 98 2806 5108 0013 0044 01

Beispiele für den Verwendungszweck auf beiden Konten können sein:
„Hospiz“, „Ambulanter Hospizdienst“, „Frühförderung“, „Kinderhaus“, „Senioren“, „Sozialstation“

Wünschen Sie nähere Informationen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Tel. 04443-892-221; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

WernerSchulze2019kl

Stiftungsvorstand: Werner Schulze

St. Anna Stiftung
Clemens-August-Str. 12
49413 Dinklage
Telefon: 04443/892-221
Fax: 04443/892-222
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ihr Weg zu uns

GoogleMaps

oder

eigene Anfahrtsskizze

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online